Menü

Ach wenn ich noch einen Tag frei hätte ...

Am ersten Schultag wollten wir mit unserer Klasse etwas Neues ausprobieren und haben ein kurzes Poetry Slam Projekt durchgeführt. Dabei durften die Schülerinnen und Schüler die Textgattung (Gedicht, Geschichte, Witz, Fabel, Drame etc.) und den Inhalt (Erlebnisse, Gedanken, Träume, Fantasiewelt etc.) frei wählen. Das einzige, was vorgegeben war, war das Thema:

 

Ach, wenn ich noch einen Tag frei hätte...

 

... würde ich mit meinen Freundinnen zur See fahren und die Leute beobachten... danach würde ich nachhause fahren und auf dem Weg bei McDonald´s anhalten... danach würde ich zu meinem Onkel fahren und schlafen...

 

 

... heute Abend ist es schon so weit. Im Park treffe ich den süßen Jungen aus meiner Schule. Ich gehe jetzt noch schnell duschen und mache mich fertig.

... 3 Stunden später: Er schenkte mir schöne Blumen und küsste mich auf die Wange. Ich war im Liebesrausch, die Vögel zwitscherten, wir quatschten, als würden wir uns seit Jahren kennen. Wir waren in diesem Moment unzertrennlich. Ich war zum ersten Mal glücklich. Es war perfekt, bis er kurz wegmusste und mir sein Handy gab. In diesem Moment kam eine SMS von einem Mädchen namens Mercedes. Ich dachte, es wird schon nicht so schlimm sein, wenn ich die SMS lese. Darin stand: "Wann kommst du endlich? Ich warte schon auf dich, mein Schatz" Als ich gerade die SMS las, kam er zurück und schrie mich an. Da wurde ich traurig. Er hatte gesagt, dass ich seine erste Freundin bin, und die hübscheste, aber es waren alles nur Lügen...

 

 

... würde ich erst einmal ausschlafen! wenn ich ausgeschlafen habe, würde ich auf einen Anruf von X warten und mich dann mit Y und X treffen, um mit ihnen den letzten Tag zu verbringen. Als erstes würden wir zum Jibi fahren, um Energydrinks, Kaffee, Kekse und Bubblegum zu kaufen! Ich glaube, dann würden wir mit den Fahrrädern zum Spielplatz fahren. Da ich aber kein Fahrrad besitze, würde ich einfach auf X Gepäckträger mitfahren. Wie bei jedem Treffen würde X irgendwann anfangen zu tanzen und wir würden alle viel lachen. Den Rest vom Tag würden wir auf dem Klettergerüst verbringen, weil wir keine Ahnung hätten, wo wir sonst hinsollten. Dort würden wir ein paar Fotos machen und essen und trinken. Um 7 würden wir alle nachhause fahren und uns auf die Schule "vorbereiten"...

 

 

... würde ich mit meinen besten Freunden und ein paar Tieren aus dem Zoo ins H2O gehen. Da bekämen wir bestimmt Ärger, weil der Elefant wahrscheinlich in der Rutsche feststecken bliebe und wir ihn nicht hätten retten können. Da müsste die Feuerwehr kommen und der Elefant würde wahrscheinlich freigeschnitten werden müssen. Und weil der Elefant dann schwer verletzt wäre, müsste er ins Krankenhaus. Da müsste dann ein Hubschrauber kommen und ihn mit einem dicken Seil in die Tierklinik bringen. Sein bester Freund Igel würde ihn dort besuchen und würde feststellen müssen, dass der Elefant einen qualvollen Tod erlitten hatte und die Ärtze ihm nicht mehr hatten helfen können. Da würde der Elefant auf dem See verbrannt werden müssen, nämlich nach dem Brauch der alten Kriegervölker...

 

 

... würde ich zum Kaiser Wilhelm fahren, um meiner Langeweile zu entkommen, und dort Eis essen und nach Flugzeugen im Himmel gucken, obwohl wir zuhause Besuch haben...

 

 

 ... würde ich an diesem Tag ausschlafen und viele Bücher lesen. Dann würde ich cool im Garten sitzen und durch meine Sonnenbrille schauen. Alle sagen, ohne Schule wird man dumm, aber das ist mir egal, ich esse lieber ein Eis. Durch Facebook bleibt man in Kontakt, dann vergesse ich auch nicht den Geburtstag von X. Hausaufgaben werden nicht gemacht, dafür besuche ich Y. mit dem Rad. Langeweile gibt es nicht, denn Z. wartet schon auf mich. Später in den Pool und mit dem Rad zu G. Dort spielen wir Tic Tac Toe und beobachten Vögel, die in einen Wald fliegen...

 

 

 

...

Zum Seitenanfang