20180903 141757

Am 03.09.2018 absolvierten 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10 einen ganztägigen Lehrgang zur Ausbildung als Ersthelfer. Unter der Leitung von Frau Gräfer vom DRK Minden lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie in verschiedenen Notsituationen als Ersthelfer reagieren müssen, welche Verletzungen durch Pflaster, Verbände und Druckverbände versorgt werden und wann sie einen Notruf (112) absetzen sollten. So erklärte Frau Gräfer beispielsweise, dass Druckverbände nur von den Schultern bis zum Fuß angelegt werden dürfen; im Kopf- und Halsbereich darf kein Druckverband gewickelt werden, damit der Verletzte keinen Schaden nimmt.

Der Lehrgang war sehr praktisch angelegt: Die Schülerinnen und Schüler übten an verschiedenen Rollenspielen, wie sie auf Verletzte zugehen und diese in Notsituationen ansprechen sollten. Sie übten die stabile Seitenlage aus Rücken- und Bauchlage als Ausgangspositionen und führten erfolgreich Wiederbelebungsmaßnahmen an einem Dummy durch (Herz-Lungen-Wiederbelebung, Mund-zu-Mund Beatmung, Handhabung des Defibrillators).

Neben diesen Maßnahmen gab Frau Gräfer den Schülerinnen und Schülern noch wichtige Tipps und Eselsbrücken, die in speziellen Notfällen beim Leisten der Ersten Hilfe nützlich sind. Im Falle eines Schlaganfalls sollte man sich am Wort FAST orientieren (F = Face, A = Arms, S = Speech, T = Time), um die wichtigsten Tests durchzuführen. Bei Muskel- und Gelenkverletzungen kann man sich einfach an die Pech-Regel halten (P = Pause, E = Eis, C = Compression, H = Hochlagern).

Alles in allem war die Schulung sehr praxisorientiert und die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Spaß und Interesse am Werk. Sie sind nun top ausgebildet und können euch in vielen Notlagen helfen. Die erste Bewährungsprobe in diesem Schuljahr folgt ja bereits am Freitag bei den Bundesjugendspielen!

 20180903 132814 20180903 133039 20180903 140156

20180903 140222 20180903 140333 20180903 140357 20180903 23164920180903 140413 20180903 231723

Schulsanitätsdienst der Europaschule Bad Oeynhausen im Schuljahr 2018/19

Zurzeit haben wir 18 ausgebildete Schulsanitäter aus den Jahrgängen 8-10. Sie wurden von Frau Gräfer (Mitarbeiterin des DRK Minden) am 03.09.18 ausgebildet.

Unsere Aufgaben:

Wir helfen euch bei kleineren und größeren Verletzungen. Ganz egal, ob euch mal eine Biene gestochen hat, euch unwohl ist oder ihr gestürzt seid, ihr könnt zu uns kommen und wir helfen euch. Wir können auch Erste Hilfe oder lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen, wenn ein Notfall vorliegt.

Wo findet ihr uns?

Unser Saniraum befindet sich in der 1.Etage des Hauptgebäudes, zwei Türen neben dem Sekretariat.

Das sind wir: Unser Sani-Team

Bilder Schulsanitäter mit Name 2018 19

Bei Fragen oder anderen Anliegen könnt ihr euch auch an unsere Lehrer Herrn Blume (Blum) oder Frau Schenker (Schj) wenden, die den Schulsanitätsdienst an unserer Schule betreuen.

Zum Seitenanfang