Menü

Manchmal kann es gut tun, sich erstmal Hilfe online zu holen. Die Schulsozialarbeit der Gesamtschule Bad Oeynhausen möchte heute auf ein neues Angebot des Mädchenhauses Bielefeld hinweisen: Die interkulturelle Onlineberatung: www.maedchenhaus-onlineberatung.de für Mädchen und junge Frauen im Alter von 12-21 Jahren.

Die Mitarbeiterinnen beraten anonym und kostenfrei in sechs Sprachen (albanisch, deutsch, englisch, kurdisch, russisch, türkisch). Mädchen und junge Frauen finden auf der Homepage Informationen zu Konflikt und Notlagen (z.B. Stress mit Familie, -mit der Schule, zu Rassismus, zu Gewalterfahrungen,usw). Außer direkten Hilfestellungen gibt es auch die Möglichkeit über eine Verlinkung die Onlineberatung in Anspruch zu nehmen. In aktuellen bedrohlichen Situationen und Notlagen finden Mädchen und junge Frauen ständig erreichbare Notfalltelefonnummern unter oben angegebenen Adresse.

Bei weiteren Fragen steht die Schulsozialarbeit gerne zur Verfügung!

 Nicht nur yooliety, Facebook und icq sind unser Gebiet, sondern auch Urheberrechtsverletzungen und Internet-mobbing. Wir stehen euch bei Problemen und Fragen, rund um das Thema Internet und neue Medien mit Rat und Tat zur Seite.

Wir, das sind die Medienberater der Gesamtschule Bad Oeynhausen aus der Jahrgangsstufe 11.

Am Ende der 10. Klasse haben wir eine Ausbildung gemacht und viele Kontakte geknüpft.

Wenn ihr jetzt befürchtet, hier nur auf abgedrehte Computerfreaks zu treffen, so könnt ihr euch vom Gegenteil überzeugen, wenn wir bald ein Bild von uns einstellen.

Also schreibt uns an....

Hier geht es zum Kontaktformular der Medienberater.

 

Acht Schülerinnen und Schüler erhalten Zertifikat

Medienberater

Nach intensiver Ausbildung erhielten alle 8 Teilnehmer ihr Zertifikat und sind damit das erste Medienberater Team an der Gesamtschule. Überreicht durch den Schulleiter Herbert Willms beweisen die Urkunden, das sich die Schülerinnen und Schüler gründlich über die Medien und die Mediennutzung informiert haben. Ausgebildet wurden sie vom Kommissariat Vorbeugung des Kreises Minden-Lübbecke während der Gesundheitstage im Januar.

Zum Seitenanfang