Der neue Dänemark - Jahrgang 5 startet!

Als Anlass zur weiteren inhaltlichen Auseinandersetzung mit unseren Partnerschulen möchten wir unsere Gebäudeteile Zug um Zug nach unseren Partnerländern benennen und landestypisch umgestalten. Wir haben mit dem neuen Jahrgang 5 zum Schuljahr 2018/19 begonnen und die Entscheidung fiel auf die historisch gesehen erste Partnerschule unserer Europaschule, die Højby Skole in Dänemark. Seit 5 Jahren verbindet uns mit unserer Partnerschule der Højby Skole eine intensive Freundschaft.

Bereits in Jahrgang 7 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unter der Leitung von Petra Piela und Damaris Oestereich an einem Austausch mit Dänemark teilzunehmen. Unser neuer Jahrgang 5 trägt jetzt die Namen Højby, Kopenhagen, Aarhus und Odense. 

20180831 092000 2016x980

Die "Kopenhagen - Klasse" 5d mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schenker und Frau Brosent

Das Europaschullogo im Eingangsbereich unserer Schule

Zur Visualisierung für Besucher, Gäste und natürlich auch für unsere Schülerinnen und Schüler sowie als Anlass zur weiteren inhaltlichen Auseinandersetzung mit unserem neuen Profil, werden wir unsere Schule im Sinne Europas umgestalten. Daher ziert ab heute das Europaschullogo unsere Schule.

 20180711 104429 1612x1209

Foto: Klasse 6d

65. Europäischer Wettbewerb: Denkmal - Worauf baut Europa auf?

Im Rahmen des 65. Europäischen Wettbewerbs, dem ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands, hat der Kurs Gesellschaftslehre Bilingual im Jahrgang 9 Projektarbeiten zum Thema „Vergiss mein nicht“ angefertigt. Die Schülerinnen und Schüler machten sich auf die Suche nach alten Bauwerken, Denkmälern, Parks sowie Industriebauten und schrieben für diese kreative Geschichten. So ließ Jonas Guder, Klasse 9e, zum Beispiel den Schweinebrunnen im Herzen von Bad Oeynhausen sprechen. Ruzana Melikyan, Klasse 9a, erweckte das Hermannsdenkmal zum Leben und berichtete von Abenteuern des Arminius, eine andere Gruppe erstellte einen bilingualen Comic zu den Externsteinen.

Von den insgesamt 14 eingereichten Arbeiten wurden vier Arbeiten mit Preisen auf Landesebene ausgezeichnet. Diese wurden den Schülerinnen und Schülern bei einer feierlichen Preisverleihung in Gütersloh am letzten Freitag übergeben. Christian Schneider, Landeskoordinator für den Europäischen Wettbewerb, lobte das Engagement der Jugendlichen, sich für eine kreative Europabildung einzusetzen. Deutschlandweit hatten über 85000 Schülerinnen und Schüler an rund 1300 Schulen an diesem Wettbewerb teilgenommen.

IMG 20180625 WA0009

 

Weitere Bilder

Website Rubrik Aktuell neu

Zum Seitenanfang